Robert di Stefano verabschiedet

Im Rahmen des MERC-Jungadler Turniers der Jugendmannschaft wurde Robert di Stefano nach 30 Jahren Schiedsrichtertätigkeit und über 1.800 Spiele in den freiwilligen „Ruhestand“ verabschiedet.

Während des letzten Turnierspiels, musste er auf dem Eis seine Schlittschuhe ausziehen und an den berühmten Nagel hängen.

Er wird weiterhin dem Schiedsrichterwesen als SR-Beobachter zur Verfügung stehen.

Danke für 30 Jahre Schiedsrichter !!!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.